email

0151 - 14 33 00 56

logotype

Hänsel und Gretel


Bittere Armut ist über die Besenbinderfamilie gekommen. Die Kinder Hänsel und Gretel gestalten sich durch Spiel und Gesang das Leben erträglicher.
Dabei passiert Hänsel ein Mißgeschick: Er stößt den Milchtopf um.
Dies sieht die hereinkommende abgearbeitete Mutter, die die Kinder zur Strafe noch in den Wald zum Beerensuchen schickt.
Der angetrunkene Vater kommt glücklich nach Hause, weil er alle Besen verkauft hat und Lebensmittel für die Familie mitbringt. Er ist entsetzt über das Ausbleiben der Kinder, weil er wegen der Knusperhexe mit dem Schlimmsten rechnet. Die Eltern eilen fort, um die Kinder zu suchen.
Hänsel und Gretel haben sich derweil im Wald verirrt und beschließen, dort zu schlafen. Der Sandmann beruhigt sie - Schutzengel erscheinen und singen den Abendsegen. Am nächsten Morgen entdecken die Kinder das Hexenhaus, und alles vollzieht sich so, wie es aus dem Märchen der Gebrüder Grimm bekannt ist...

Eine Geschichte mit den weltberühmten Humperdinck-Melodien, die nicht nur für Erwachsene sondern auch für kleine Kinder geeignet ist.

Dauer: ca. 1 Stunde

Zielgruppe: Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren